Stone Island

Stone Island

Erforschen, Experimentieren und Funktionalität sind die Parameter, nach denen Stone Island seit jeher arbeitet. Das Label für Freizeitbekleidung wurde 1982 in Ravarino, in der italienischen Provinz Modena, von dem genialen Massimo Osti, Art Director und Intellektueller aus Bologna, gegründet.Stone Island steht für die umfassende Forschung an Fasern und Stoffen sowie ein innovatives Design und hat die Auffassung von Sportswear neu definiert.

Neueste
Aufsteigende Sortierung einstellen

40 pro Seite

25 Artikel

Neueste
Aufsteigende Sortierung einstellen

40 pro Seite

25 Artikel

Stone Island im Allike Store


Das italienische Kultlabel ist bekannt für außergewöhnliche Materialien, cooles Design und geniale Funktionalität – und einen ziemlich experimentierfreudigen Chef, den „Presidente“ Carlo Rivetti. 

Die Geschichte

Alles begann im Jahre 1982. Der begnadete Massimo Osti gründet in der italienischen Provinz Modena das Modelabel Stone Island. Bekannt wurde das Unternehmen durch revolutionäre und zukunftsweisende Produktentwicklungen. Schon ein Jahr später stieß der geniale Carlo Rivetti dazu, der damals 50 Prozent Geschäftsanteile übernahm. Erfolgreiche startet das Duo mit grandiosen Kollektionen durch. Bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 1994 prägte vor allem Osti den legendären Stone-Island-Stil. Heute steht Carlo Rivetti an der Spitze des Unternehmens - und zum Leid vieler Frauen ist Stone Island immer noch eine reine Männer-Marke.

Mode, Materialien und neue Technologien

Bei jeder neuen Kollektion ist zu spüren, dass Tradition auch ein Teil der Zukunft ist. Neben topaktuellen Jacken, Hosen und Pullovern wird vor allem viel Zeit in die Forschung und die Entwicklung neuer Technologien investiert. Das ist sicher auch der Grund, warum das Modeimperium den Mitbewerbern Meilensteine voraus ist. 
Da gab es zum Beispiel: 
  • das Ice Jackett, das bei Temperaturveränderungen die Farbe wechselt oder 
  • das extrem haltbare Bronze Jackett aus 100 Prozent Edelstahl. 

Alle Kleidungsstücke haben einen hohen Wiedererkennungswert und die Nachfrage ist riesig.

Stone Island: Marke mit Image

Beispielhaft sind Stone-Island in Hamburg und das Stone-Island-Shadow-Project Hamburg: Der Gegenentwurf zur Wegwerfmode heißt Stone Island. Das Unternehmen wächst und wächst aus eigener Kraft, ohne sich dabei verbiegen zu müssen.