Die neu Sommerkollektion von Vans Vault und Julian Klincewicz ist inspiriert von den Sommern seiner Kindheit, die er in Union Pier, Michigan, im Kreise seiner Familie und Freunde verbrachte.

Mit einem mehrdimensionalen Ansatz lässt sich die Kollektion direkt von idyllischen Stücken aus Klincewicz's Kindheit inspirieren: Fahrradtouren zum Eisladen, Schwimmen im Michigansee, Verstecken spielen im Dünengras oder nachts am Lagerfeuer sitzen und die sommerlichen Meteoritenschauer beobachten.... Traditionelle polnische Snacks in der Mittagshitze essen, am frühen Abend auf dem Rasen Fußball spielen... Die Kollektion feiert den Geist des Sommers - mit T-Shirts, die zehnmal getragen werden können, mit Fußballshorts für jede Gelegenheit, mit einem einzigen Paar Schuhe, die im Mai neu sind und im September von den Abenteuern eines ganzen Sommers abgenutzt werden. Diese Abenteuer und dieser Geist von Kindheit und Gemeinschaft sind der zentrale Bezugspunkt für die dritte Zusammenarbeit des Künstlers mit Vault by Vans.

"Diese Kollektion ist für mich wirklich inspiriert von der Welt, die ich in Michigan erlebt habe. Sie ist inspiriert von den Gefühlen, den Erinnerungen und dem Geist, den sie repräsentiert", so Julian. "Ich habe versucht, jedes Stück Schuhwerk und jedes Kleidungsstück mit einer gewissen Bescheidenheit und Zweckmäßigkeit im Hinterkopf anzugehen, aber auch mit dem Gedanken an die Zeit. Was würde ich dort tragen wollen? Wie wird es sich verändern? Wie gewinnt etwas wie ein Schuh an Wert, wenn er sich abnutzt? Durch die Erinnerungen, die man beim Tragen hat".

Julian entschied sich für zwei zentrale Themen, die sich durch die gesamte Kollektion ziehen: "PURE IMAGINATION", das für seinen kindlichen Optimismus steht, der auf einer Welt der Fantasie aufbaut, und "PALE FIRE SKY", das für die Energie der ängstlicheren Teenagerjahre steht.

"Ich denke, dies ist eines der persönlicheren Projekte, die ich gemacht habe, sicherlich das, bei dem ich mich am meisten von meinen eigenen Erfahrungen inspirieren ließ... Und in diesem Sinne war die Musik ein wichtiger Bestandteil des Projekts", so Julian. "Ich glaube, bei der Erschaffung dieser Welt ging es wirklich darum, Dinge zu entwerfen, die die Erfahrungen des Sommers erleichtern: Ein Schuh zum Anziehen, ein Hemd zum Lesen... Aber auch Musik zum Hören. Ich wollte etwas vom Geist Michigans und meinen Erinnerungen einfangen, die Leute in meine Erinnerungen hineinversetzen, damit sie die Welt spüren und dadurch vielleicht an ihre eigene Sommerwelt erinnert werden. Die Musik schien mir der beste Weg zu sein, das zu tun. Die Songs sind die Musik für die Welt, und die Kleidung ist das Kostüm... Wir haben die ganze Kampagne wie Filmplakate behandelt - Plakate für die Erfahrung des Sommers. Und wir haben auch einen Soundtrack dazu gemacht.

Die Kollektion ist nun bei Allike erhältlich.