HUF

    HUF Footwear & Apparel

    HUF Besitzer Keith Hufnagel wuchs mit Skateboarding in den Straßen von New York auf. Um seine Leidenschaft zu verfolgen, zog es ihn 1992 nach San Francisco wo er dann Pro Skater wurde. Die dadurch seltene und lohnende Gelegenheit durch die Skateboard-Industrie die Welt zu bereisen, sollte sich noch auszahlen.



    Neueste
    Aufsteigende Sortierung einstellen

    40 pro Seite

    23 Artikel

    Neueste
    Aufsteigende Sortierung einstellen

    40 pro Seite

    23 Artikel

    Geschichte der Marke

    Keith Hufnagel ist seit Jahren professioneller Skateboarder. Aus dieser Leidenschaft heraus hat er die Marke HUF gegründet. 2002 eröffnete er seinen ersten Shop für Streetware und für spezielle Sneaker-Fashion, bald folgten weitere. In seinen Shops gelang es ihm, die besten Modemarken zusammenzubringen und Mode sowie Schuhe für Skateboarder unter einem Dach in stylischer Umgebung zu verkaufen. Kurz danach begann er seine erste eigene Modelinie zu entwerfen, zunächst für Bekleidung und seit 2010 designt und produziert Keith Hufnagel auch Schuhe. Seine Sneakerlinie ist für alle Skateboard-Fans bestens geeignet, wird doch bei der Verarbeitung gerade auf die Bedürfnisse von Skatern Bedacht genommen. Und da sowohl das Design und als auch die Herstellung im eigenen Haus passieren, ist höchste Qualität garantiert. Keith Hufnagel will mit der Konstruktion und dem Design „seine eigene Sicht der Dinge“ wiedergeben und seine Passion, seinen Sport und seinen Beruf als Skateboarder in diesen Schuhen sichtbar machen.

    Einfluss auf die Modeszene

    In den letzten Jahren hat HUF immer wieder mit anderen Schuherstellern zusammengearbeitet und konnte so die Welt der Sneakers stark prägen. Es gab unter anderem Collaborations mit adidas und mit Nike. Viele Schuhe wurden im Rahmen dieser Kooperationen mit dem Label von HUF gekennzeichnet, was die Markenpräsenz von HUF weiter ausdehnte hat. Aufsehen erregen die immer wieder in limitierter Auflage heraus gebrauchten Sportschuhe. Diese Limited Editions sollen besonders aus der Kollektion herausstechen.

    Top-Modelle der Marke und ihre Besonderheiten

    Das besondere an den HUF-Sneakers ist die das spezielle Design, die technische Umsetzung und der Einfluss, den der Gründer Keith Hufnagel auf die Ausführung hat. Bei jedem seiner Schuhe nimmt Hufnagel speziell auf die Anforderungen der Skateboard-Fahrer Rücksicht, so gibt es zum Beispiel eine spezielle Polsterung der Sneakers. Schmale Formen, dezent eingearbeitete Accessoires wie zum Beispiel die charakteristische Lasche bei der Ferse und Schnürsenkel, die farblich dazu passen, unterstreichen den zeitlosen Stil. Bei der Sohle gibt es zwei Ausführungsarten: Modelle, die eine vulkanisierte Sohle haben, und jene die mit einer Cup Sohle ausgestattet sind. Die Schuhe können schlanker geschnitten werden, wenn die vulkanisierte Sohle verwendet wird. Nicht fehlen darf dabei die für Skater wichtige Polsterung an der Ferse. Wird eine Cup Sohle verwendet, ist ein bequemer Tragekomfort gesichert. Alle Modelle sind aus atmungsaktiven Materialien hergestellt. Jeder kennt sie, die Modelle mit dem auffallenden Logo „H“ an der Seite des Schuhs, die es mittlerweile in vielen kräftigen Farben gibt. Die Modelle aus der Serie Morton bestechen durch dezentes Design und das mit einem Kreis umrahmte Logo. Bei vielen Modellen findet sich auch ein sogenannter Logo Tag auf der Schuhzunge. Die Keith Hufnagel Pro Modelle beeindrucken durch schlichtes Understatement. Sie zeichnen sich durch edles Design und hochwertig verarbeitete Materialien, wie beispielsweise feinstes Wildleder, aus. Bei den Sneakers von Keith Hufnagel sind immer wieder die besonders designten Sohlen bemerkenswert. Sie sind entweder durch einen bunten Punkt oder durch grafische Muster auffallend. Charakteristisch ist der Aufruf des Firmenchefs Keith Hufnagel, der einmal in einem Interview betont hat, dass die Käufer seine Schuhe auch wirklich zum Skaten zu benutzten sollten und es schade wäre, die Sneakers zu schonen oder zu verstauen. Seine Schuhe seien zum Verschleißen da, bei seinem geliebten Sport dem Skaten.

    Prominente HUF-Träger

    Berühmtester Träger dieser Sneaker ist der in San Francisco und Los Angeles lebende Fotograf Dennis McGrath. Da er auch begeisterte Skateboarder ist, ist seine Leidenschaft für HUF leicht nachzuvollziehen.